Bärbel Oetken

Bärbel Oetken lebt seit 1999 in Eppstein und genießt die schöne Burgstadt auch wegen der Freizeitmöglichkeiten (wie Rennradfahren und Joggen) im Taunus und der Nähe zu Frankfurt und Wiesbaden. 1966 in Oldenburg geboren, hat sie dort Betriebswirtschaftslehre studiert, bevor sie nach Hamburg zog.

Seit zehn Jahren arbeitet sie im internationalen Vertrieb eines amerikanischen IT-Konzerns und ist seit 2012 Vorsitzende des Stadtverbands der Freien Demokraten. Mitglied der Liberalen wurde sie, die zunächst ihre politische Heimat bei den „Grünen“ gesehen hatte, im Jahr 2001. Die „Grünen“ haben sich in ihren Augen zunehmend zu einer „Verbotspartei“ entwickelt, was ihrem liberalen und freiheitlichen Gesellschaftsbild widerstrebte.

In der Kommunalpolitik möchte sie dazu beitragen, dass Eppstein ein attraktiver Wohnort und Lebensraum bleibt. Auch in Eppstein steigt der Altersschnitt der Bevölkerung. Daraus folgt für sie die Aufgabe, innovative Konzepte für Wohnen und städtisches Leben umzusetzen. Eine große Herausforderung für die Kommune sieht sie in der Integration der anerkannten Asylbewerber. Hier seien neue Ideen gefragt, die es erforderlich machen, ausgetretene Pfade zu verlassen. Mit dem Team der Eppsteiner FDP möchte sie die nötige Innovationskraft und Weitsicht mit der gleichfalls unverzichtbaren Haushaltsdisziplin verbinden.

Politische Ämter:

  • Vorsitzende des Ortsverbandes
  • Mitglied der Stadtverordnetenversammlung

Kontaktdaten:

Rossertstr. 60
65817 Eppstein
Tel.: +49 (6198) 571 776
boetken@gmx.net




Wir benutzen zu statistischen Zwecken und um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern Cookies. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.

Den Datenschutzbeauftragten der FDP erreichen Sie unter datenschutz@fdp.de oder unter: Freie Demokratische Partei, Datenschutzbeauftragter, Reinhardtstraße 14, 10117 Berlin.